fbpx
Zum Inhalt springen

Trainingsziele: 3 Schritte, mit denen du sie 2024 erreichst

Erreiche deine Trainingsziele

Es ist wieder so weit. Die Zeit der ambitionierten Trainingsziele.

„Und 2024 wird alles anders …“

Dieses Jahr wirst du alles erreichen, was du dir vorgenommen hast. Nicht wie 2023, als die Ambition groß war, aber die Umsetzung klein.

Es gibt jedoch ein Problem.

Trainingsziele zu setzen, ist kinderleicht. Sie erfolgreich umzusetzen, ist der Knackpunkt.

Und an dem scheitern leider die meisten.

Deswegen liefere ich dir in diesem Artikel drei Schritte, mit denen du dieses Jahr deine Trainingsziele erreichst und worauf du dabei achten darfst.

Wie du deine Fitness Ziele dieses Jahr erreichst

Der Großteil der Fitness Ziele ist immer gleich.

Stärker werden, abnehmen, nicht mehr so steif und antriebslos sein oder einfach ein paar Muskeln aufbauen, um einen definierten Körper zu entwickeln, der im Spiegel gut aussieht und dem Partner gefällt.

Und hier kommt die gute Nachricht.

All diese Trainingsziele kannst du ganz einfach in den eigenen vier Wänden erreichen.

Du benötigst kein Fitnessstudio oder Maschinen dafür.

Zu glauben, dass du eine Mitgliedschaft bräuchtest, ist sogar einer der Gründe, warum du nie richtig umsetzt.

Zuhause die Fitness Ziele erreichen

Hier sind drei Schritte für dich, mit denen du unabhängig und flexibel Zuhause trainieren kannst:

Schritt #1: Richte dir ein Home Gym ein

Körperliches Training ist kein Hobby – es ist eine Lebenseinstellung.

Du hast bereits einen Platz für die hygienische Körperpflege. Jetzt brauchst du noch einen für die physische Körperpflege.

Vier Quadratmeter in einer Ecke vom Raum, mit einer normalen Deckenhöhe, sind völlig ausreichend.

Dort wird Training ein Teil vom Leben, genau wie das tägliche Zähneputzen.

Leseempfehlung: Das perfekte Home Gym einrichten

Als selbstständiger Personal Trainer hatte ich jahrelang den Luxus eines eigenen Gyms. Ich startete in einem fast leeren Raum, aber am Schluss hatte ich alles, was das Herz begehrt. 

Die besten Trainingseinheiten hatte ich in dem leeren Raum.

Heute trainiere ich wieder wie damals.

Mit einer Handvoll Gewichte und meinem eigenen Körper.

Achte darauf, dass du dein Home Gym nicht sinnlos überlädst und mit unnötigen Gewichten füllst.

Zu viel Auswahl bei den Trainingsgeräten ist nur eine weitere Ablenkung von deinen Trainingszielen und schwächt deine Willenskraft.

Schritt #2: Setze aufs Ganzkörpertraining

Willst du deine Trainingsziele erreichen, musst du weniger machen statt mehr.

Kurze Workouts und eine Handvoll Übungen, die den gesamten Körper trainieren, sind alles, was es braucht. Das spart dir Zeit und du setzt bessere Reize auf den Körper.

Setze ausschließlich auf Bewegungen, die viele Gelenke und mehrere Muskelgruppen auf einmal fordern.

  • Beugen: Unterkörpervorderseite und Rumpfmuskulatur
  • Heben: Körperrückseite und Rumpfmuskulatur
  • Drücken: Oberkörpervorderseite, Schultern und Arme
  • Ziehen: Oberkörperrückseite, Schultern und Arme
  • Tragen: Rumpfmuskulatur und Griffkraft
  • Rollen: Komplette Rumpfmuskulatur

Ganzkörpertraining mit kurzen Workouts (unter 30 Minuten) wird dein Leben für immer verändern und du wirst damit all deine Fitness Ziele erreichen.

Leseempfehlung: Schnell fit werden und dranbleiben

In meinen zwanzigern habe ich es geliebt, Trainingszeit im traditionellen Fitnessstudio zu verbrennen. Wenn mich damals jemand gefragt hätte, warum ich dort so viel Zeit verbringe, meine Antwort wäre eindeutig.

„Ich habe nichts Besseres zu tun.“

Einige Jahre später sah das ganz anders aus. Als Partner, Vater und Selbstständiger hatte ich genug zu tun. Stundenlange Trainingseinheiten, mit unzähligen Übungen, waren keine Option.

Falls du in deinem Leben etwas Besseres zu tun hast, als rund um die Uhr zu trainieren, dann ist weniger mehr.

Achte darauf, dass du pro Bewegung immer nur eine Übung wählst, um den Körper ausbalanciert zu trainieren, während du keine unnötige Trainingszeit verschwendest.

3 gratis kettlebell plaene

Schritt #3: Wähle freie Gewichte fürs Training

Die Kettlebell ist das beste freie Gewicht für eine extreme körperliche Leistungsfähigkeit.

Stärker werden, abnehmen, nicht mehr so steif und antriebslos sein oder einfach ein paar Muskeln aufbauen … die Kugelhantel macht es möglich.

Kein anderes freies Gewicht ermöglicht mehr Übungen und ist derart universell einsetzbar. 

Der Masseschwerpunkt der Kugel außerhalb der Hand und die Kombination mit dem einzigartigen Griff sind unschlagbar, wenn es um das Erreichen der oben genannten Trainingsziele geht.

Leseempfehlung: 6 Kettlebell Übungen für jedes Level (Einsteiger, Fortgeschritten, Profi)

„Represent“ waren die letzten Worte, die Pavel Tsatsouline 2012 zu uns sagte, bevor er die Halle mitten in Budapest verließ, in der er und seine Instruktoren uns drei Tage lang die Übungen mit der Kugelhantel eingeschliffen haben.

Als frisch gebackener Kettlebell Trainer ahnte ich noch nicht, welche Rolle ich im Leben vieler Alltagsathleten spielen werde.

12 Jahre später bin ich schlauer.

Hier ist einer der wichtigsten Tipps, den ich Alltagsathleten in den vergangenen Jahren gegeben habe, wenn sie der Kettlebell Virus gepackt hat.

Achte darauf, dein Training zu Beginn eher als Übungseinheiten zu betrachten.

Das gibt dir die Zeit, die Bewegungen in Ruhe zu lernen, ohne dir über Sätze, Wiederholungen und Pausen den Kopf zu zerbrechen.

Es ist das Trainings-Mindset, mit dem du die schnellsten Fortschritte machen wirst.

Trainingsziele Fazit

Das sind die drei einfachen Schritte, auf die du dich 2024 fokussieren darfst.

Ganzkörpertraining mit der Kettlebell im eigenen Home Gym wird dein Leben für immer verändern.

Du weißt jetzt, worauf du achten musst und hast über die Leseempfehlungen alles, was du benötigst, um dieses Jahr die Trainingsziele zu erreichen, die du dir vorgenommen hast.

Viel Spaß bei der Umsetzung.


8 Wochen Programm - Kettlebell Swing Fundament
Sebastian Müller

Sebastian Müller

Sebastian ist Alltagsathlet, mit der Leidenschaft für einfaches Training, minimalistische Gewohnheiten und persönliches Wachstum in allen Lebensbereichen. 2011 gründete er eines der ersten Kleingruppen Studios in Deutschland mit dem Schwerpunkt Kettlebell Training. Als ausgebildeter RKC / SFG I, RKC II und RKC Team Leader betreute er in den vergangenen Jahren über 2000 zufriedene Teilnehmer in seinen Seminaren und im Einzelcoaching. Mit seinen hochwertigen Texten erreichte er bis heute über zwei Millionen Leser. Auf kettlebellbigsix.com teilt er sein umfangreiches Wissen zum Training mit der Kettlebell. Du findest ihn unter anderem auch auf XLinkedIn​​​​​​​ & YouTube​​​​​​​.